Weltweites Gebet aller Religionen in der Corona-Krise am 14. Mai 2020

Am 14. Mai 2020 findet ein weltweites Gebet gegen die Corona-Pandemie statt. Gläubige aller Religionen sind aufgerufen, "nicht [zu] vergessen, sich an Gott, den Schöpfer, zu wenden […] damit Er der Welt dazu verhilft, die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und menschlichen Auswirkungen dieser weitverbreiteten gefährlichen Pandemie zu überwinden."
Papst Franziskus rief in einer Ansprache am 3. Mai alle Gläubigen dazu auf, unterstützt von vielen religiösen und zivilen Persönlichkeiten verschiedener Religionen weltweit: "Denkt daran: am 14. Mai, alle Gläubigen gemeinsam, Gläubige verschiedener Traditionen: Beten, Fasten und Werke der Nächstenliebe verrichten."

Pressemeldung CIBEDO Christlich-islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle e.V. Deutsche Bischofskonferenz
Jochen Wiedemann, 12. Mai 2020, in drs-map.viadesk.com

Lassen Sie uns gemeinsam an diesem Gebet teilnehmen. Hier geht's zum Download: Weltweites Gebet aller Religionen in der Corona-Krise am 14. Mai 2020