Über Gott (und die Welt) sprechen – 25. Juni

In der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur sind Fragen des Glaubens, der Religion(en) und Konfessionen aktueller denn je. Dabei ist das Reden über Gott in der modernen Literatur ausgesprochen vielfältig, von zustimmend bis kritisch-distanziert. Im Sommer 2020 öffnet das neue Literaturhaus Heilbronn im Trappenseeschlösschen seine Pforten. Auf dem Weg dahin nimmt das Literaturhaus die Renaissance des Religiösen in der Gegenwartsliteratur zum Anlass, einige Stationen dieses literarischen Diskurses über Gott (und die Welt) zur Sprache zu bringen.
Die Veranstaltungsreihe, eine Kooperation zwischen Literaturhaus Heilbronn, Evangelischer und Katholischer Erwachsenenbildung Heilbronn, findet jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr statt. In der Regel jeweils mit musikalischer Umrahmung. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten. Den Flyer können Sie hier herungerladen: Flyer

„Gott ist ein Synonym für die Worte, die ich nicht finde“
Do / 25.06.2020 / 19.30 Uhr / Deutschhof Innenhof / Deutschhofstraße / Heilbronn
Die Lyrikerin und Thaddäus-Troll-Preisträgerin Eva Christina Zeller (Tübingen) liest aus ihrem Gedichtband „Proviant von einer unbewohnten Insel“.

„Sunrise. Das Buch Joseph“
Do / 02.07.2020 / 19.30 Uhr / Deutschhof Innenhof / Deutschhofstraße / Heilbronn
Der Schriftsteller, Drehbuchautor und Filmemacher Patrick Roth liest aus „Sunrise. Das Buch Joseph“. Im Anschluss Austausch mit der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Michaela Kopp-Marx.

„Der Gott der letzten Tage“
Do / 09.07.2020 / 19.30 Uhr / Deutschhof Innenhof / Deutschhofstraße / Heilbronn
Die Schriftstellerin Sibylle Knauss liest aus ihrem Roman „Der Gott der letzten Tage“.

„Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“
Do / 16.07.2020 / 19.30 Uhr / Deutschhof Innenhof / Deutschhofstraße / Heilbronn
Die Schriftstellerin und Illustratorin Luna Al-Mousli liest aus ihrem autobiografischen Erzähltext: „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“.

Eine Anmeldung ist erforderlich und in Kürze unter www.heilbronn.de/hnistkult möglich. Zudem gibt es Karten bei der Tourist-Information (Kaiserstraße 17). Weitere Informationen bei der keb HN: www.keb-heilbronn.de, E-Mail: keb.heilbronn@drs.de oder Tel: 07131-7411 101