Radeln unter dem Segen Gottes

Unter dem Motto „Gottes Segen auf allen Wegen“ radeln Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sowie Ehrenamtliche der Katholische Kirche Heilbronn bei der Aktion Stadtradeln 2020 mit.
Insgesamt gehen 31 MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche ab Samstag 27. Juni an den Start, um für das Klima in die Pedale zu treten. Zwölf von Ihnen sind an den gelben Team T-Shirts mit dem Aufdruck des Mottos „Gottes Segen auf allen Wegen“, zu erkennen. Die Gestaltung des Logos kommt vom Heilbronner Künstler Peter Klak. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle.

Um beim Fahrradfahren unter Gottes Segen zu stehen, lädt die Katholische Kirche Heilbronn zum ökumenischen Segensgottesdienst am Samstag 27. Juni an. Beginn ist um 15.15 Uhr im Deutschhof. Der Eingang ist über den Kleinen Deutschhof.
Eingeladen sind RadfahrerInnen jeden Alters, die an der Aktion Stadtradeln vom 27. Juni bis 17. Juli teilnehmen und einen Segen für sich und ihre Fahrradtouren erhalten möchten.

Insgesamt machen 26 MitarbeiterInnen der Katholischen Kirche Heilbronn unter dem Motto "Gottes Segen auf allen Wegen" beim Stadtradeln mit. Foto: Luise Schadt

Die Segensfeier ist eine Kooperation der evangelische Kiliansgemeinde, der katholischen St. Peter und Paul Gemeinde, der Citykirche und des K-Punkts.

„Bei der Fahrradsegnung geht es um den Segen Gottes für den Radfahrer. Gott begleitet und beschützt. Zudem möchten wir um ein achtsames Miteinander auf den Straßen bitten“, sagt Hermine Baur-Ihle, Initiatorin und Leiterin des K-Punkts.

Die Segensfeier finden unter den aktuellen Hygienemaßnamen statt. Teilnehmer mögen bitte einen Mund-und-Nasenschutz für den persönlichen Segen mitbringen.

Luise Schadt