Pilgern auf dem Martinusweg

Am Samstag, 10. Juni, trafen sich 37 Menschen aus verschiedenen Kirchengemeinden des Dekanats an der katholischen Kirche Zum Guten Hirten in Neuenstadt am Kocher zum Pilgern auf einer Etappe des Regionalwegs Nord des Martinuswegs.

Nach einer Andacht und dem Reisesegen führte der Weg durch Felder, Wald und Weinberge nach Erlenbach.
Unterwegs gab es zwei geistliche Impulse, die ausgehend vom Leben des heiligen Martin die „Begegnung auf Augenhöhe“ und die „Seligpreisungen“ zum Thema hatten.
Den Abschluss bildete die Eucharistiefeier in der St. Martinus Kirche in Erlenbach.
Anschließend konnten sich Pilger im Berthold-Bühl-Heim stärken bei Kaffee und Hefezopf.