Marienmonat

Rückblick Dekanatsmaiandacht in Höchstberg

Nach der coronabedingten Pause in den vergangenen zwei Jahren feierten Gläubige endlich wieder die Dekanatsmaiandacht am 8. Mai mit Lichterprozession. Am mit Blumen und Teelichtern geschmückten Marienbrunnen haben sich Gläubige am Sonntagabend mit Kerzen in der Hand versammelt. Vom Marienbrunnen zogen sie aus dem Ort hinaus zur Wallfahrtskirche zu „Unserer lieben Frau im Nussbaum“. Fackelträger der Feuerwehr und die Musikkapelle begleiteten sie.

Lesen Sie hier den Beitrag von Arkadius Guzy.