K-Punkt sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Sie nehmen sich Zeit für andere Menschen, die einfach mal mit jemandem reden wollen und hören zu. In der Einrichtung K-Punkt der Stadtkirche Heilbronn helfen ehrenamtliche und ausgebildete Mitarbeitende durch seelsorgerliche Gespräche. Nun sucht der K-Punkt wieder neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet dazu einen mehrtägigen „Ausbildungskurs“ in Rottenburg am Neckar an.

„Wir suchen Ehrenamtliche, die sich in der seelsorgerischen Gesprächsführung ausbilden lassen wollen“, sagt K-Punkt-Leiterin Hermine Baur-Ihle. Der Kurs „Basiskompetenz Ehrenamt“ mit Theorie und Praxis findet an vier Wochenenden statt, ist kostenlos und umfasst vier Module -
vom 07.04-09.04.2022,
vom 30.06. bis 02.07.
vom 22.09. bis 24.09.
und 17.11. bis 19.11.2022
Er qualifiziert die Teilnehmenden, helfende Gespräche zu führen. Gleichzeitig lernen sie, welche Fragen sie stellen, aber auch wo Kommunikation ihre Grenzen hat.

Im Ausbildungskurs gibt es zudem Übungen zur besseren Wahrnehmung der eigenen Person und der individuellen Fähigkeiten. Anhand von Übungsgesprächen und Gesprächsprotokollen wird die eigene Gesprächspraxis reflektiert. „Außerdem finden in regelmäßigen Abständen Supervisionssitzungen für das ehrenamtliche Team statt“, sagt Baur-Ihle.

Die Einrichtung K-Punkt ist ein Ort der Begegnung im Heinrich-Fries-Haus. Frauen und Männer können dort mit einem ausgebildeten Gesprächspartner über Sorgen und Nöte, Familie und Beruf, Krankheit und Krisen, Freude, Trauer und Glauben reden. „Niemand muss sich vorher anmelden, man kann einfach vorbeikommen“, sagt Baur-Ihle.

Die Kurse finden jeweils in Rottenburg am Neckar im Hirscherhaus statt. Wer sich für den Ausbildungskurs in seelsorgerlicher Gesprächsführung interessiert oder weitere Informationen dazu braucht, kann sich an die Einrichtung der Stadtkirche Heilbronn wenden:

K-Punkt
Heinrich Fries-Haus
Bahnhofstraße 13
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 / 741-1600
kontakt@kpunkt-hn.de