Erfahrungen aus Uganda

COVID 19 in Uganda, lässt die Ärmsten der Armen hungern
In den vergangenen Tagen erreichte uns ein Bericht von Patrick Sunday Baluku und Kule Jerome Bitswande aus Uganda. Seit Jahren engagiert sich die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Caritas und die KAB bei der Prävention und dem Kampf ums Überleben in Uganda. Doch durch die Pandemie hat sich die Lebenssituation der Menschen trotz jahrelanger Unterstützung, wie in vielen ärmeren Ländern, verschlechtert. Doch lesen Sie selbst...
Bild: Verteilung von Lebensmittelpaketen. (DRS/Caritas Kampala)