Einweihung des denkmalgeschützten Josefsheims in Bad Friedrichshall-Duttenberg nach Renovation

Architekt Hans-Peter Weinreich überreicht Pfarrer Volker Keith den symbolischen Schlüssel in Gebäckform. Foto von A. Guzy.

Das Josefsheim in Bad Friedrichshall-Duttenberg gehört zum historischen Gebäudeensemble rund um St. Kilian. Nach einem Jahr Planung und zwei Jahren Bauzeit ist es innen und außen renoviert. „Es ist ein Grund zur Freude, dass das Haus seiner Bestimmung übergeben werden kann“, sagte Pfarrer Volker Keith. Mit einem Freiluftgottesdienst, den der Kirchenchor und der Musikverein Duttenberg musikalisch gestalteten, feierte die Kirchengemeinde die Einweihung nach Abschluss der Arbeiten.

Das Haus ist schätzungsweise mindestens 450 Jahre alt. Es war einst Pfarrhaus und auch mal Kindergarten. Heute nutzen verschiedene kirchliche Gruppen das Gebäude. Es gibt außerdem einen Jugendraum, der neu belebt werden soll.