Workshopangebot zum Schulpastoraltag 2017

Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht über die angebotenen Workshops am Schulpastoraltag 2017. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert und ergänzt. Sobald die Online-Anmeldung freigeschaltet ist, können Sie innerhalb des Anmeldeformulars ihr Interesse an einem der folgenden Workshops vermerken.


Workshop 1

„Martin verbindet-mit Martin unterwegs“ –
Pilgerwanderungen mit Schülern und Familien

In meiner Tätigkeit als Schulseelsorgerin biete ich in jedem Schuljahr 1-2 Pilgerwanderungen an. Wir pilgern auf dem Martinus-Weg oder auch auf eigenen Wegen zu bestimmten Themen. Im Workshop werden Möglichkeiten gezeigt, wie man eine Pilgerwanderung  organisieren und gestalten kann  und verschiedene Ideen dazu vorgestellt.

Referentin

Karin Pflüger-Metz
Religionslehrerin und Schulseelsorgerin


Workshop 2

Schulgottesdienste und religiöse Feiern gestalten –
Beispiele, Materialien und grundsätzliche Überlegungen

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen Ausschnitte aus den Angeboten unseres Religionspädagogisches Institut RPI Heilbronn und stellen Ihnen ausgewählte Beispiele vor. Wir freuen uns auf die Begegnung und das Gespräch mit Ihnen.

Referentin

Frau Andrea Kollmar
Rel.i.K., Beraterin und Fortbildnerin am RPI Heilbronn


Workshop 3

Psychologische Sprechstunde an der Schule

Wie erreichen wir Klienten, die den Weg zur Beratungsstelle nicht schaffen? Wie können wir eine bessere Vernetzung mit Schulen und anderen Hilfsangeboten er-wirken?

Mit diesen Fragen setzt sich das Angebot „Psychologische Sprechstunde an der Schule“ auseinander. Das Konzept der Stadt Heilbronn existiert seit fünfzehn Jahren. Psychologen und Psychologinnen von drei Beratungsstellen bieten an Heilbronner Grund-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen Erziehungsberatung vor Ort an.

Im Workshop wird die Theorie und die gelebte Praxis vorgestellt: ein Angebot im Lebensraum Schule, das einen niedrigschwelligen Zugang für Eltern, Kindern und Lehrern zur Psychologischen Beratung ermöglicht. Außerdem soll erörtert werden, wie eine gute Vernetzung mit der Schule und all seinen Akteuren gestaltet werden kann und welche präventiven Angebote dadurch entstehen können.

Referentinnen

Frau Christine Kossner
„Psychologische Sprechstundenkraft“ an zwei Grund- und Werkrealschulen in der Stadt Heilbronn, caritas Heilbronn-Hohenlohe
M.Sc. Psychologie, in Weiterbildung zur Systemischen Beraterin
Früherer Tätigkeitsbereich Lerntherapie und Diagnostik im Kontext Schule

Frau Gabriele Stark
Leitung der Psychologischen Familien- und Lebensberatung, caritas Heilbronn-Hohenlohe
Dipl.Psych., Psychologische Psychotherapeutin
Von 2016- 2010 als „Sprechstundenkraft“ für unterschiedliche Schulen zuständig,
Leitung der Beratungsstelle seit 2010


Workshop 4

 DerBERG ruft…Schulen?!

 Das Jugendspirituelle Zentrum Michaelsberg bietet verschiedene Kurse für Schulen und spirituelle Veranstaltungen für Schüler*innen an. Im Workshop werden hauptsächlich die Tage der Orientierung „sozial“ und „spirituell“, sowie das Kursangebot „A propos SMV“ vorgestellt. Prinzipien und Methoden unserer Arbeit können hierbei praktisch erlebt werden.

Referentin

Claudia Weiler
Pastoralreferentin, Geistliche Leitung im Jugendspirituellen Zentrum Michaelsberg

gemeinsam mit ehrenamtlichen TeamerInnen


Workshop 5

AKL macht Schule

Der Arbeitskreis Leben Heilbronn ist eine Fachberatungsstelle für Menschen in suizidalen Krisen und macht auch Angebote für Jugendliche und Schulen. Der Workshop beschäftigt sich inhaltlich mit dem  Phänomen „Suizidalität bei Jugendlichen“: woran erkennt man eine mögliche Gefährdung, welches Verhalten ist hilfreich, welches weniger hilfreich? Außerdem werden die Angebote des AKL Heilbronn für Schulen, Lehrer und Jugendliche vorgestellt.

Referentin

Birgit Bronner
Leiterin des AKL, Dipl. Theol, Pastoralreferentin, Körpertherapeutin (KBT)

gemeinsam mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des AKL


Workshop 6

„Wir sind Kinder einer Welt – aus dem Leben einer Fairtrade- und MISEREOR-Partnerschule“

Von der Idee bis zur konkreten Umsetzung an der Schule:
Zertifizierungsmöglichkeiten, Projektwochen, Kooperation mit Kirchengemeinden

Zuerst werden wir uns mit ein paar grundlegenden Informationen und schulpastoralen Zielstellungen beschäftigen. Der Schwerpunkt des Workshops liegt dann auf Ideen und Materialien aus meiner Schule und Beispielen der Vernetzung mit außerschulischen Partnern. Sie sind selbstverständlich auch eingeladen, eigenes Material mitzubringen.

Referentin

Diana Hughes, Religionslehrerin, Schulseelsorgerin
Bis Juli 2017 Konrektorin und Schulseelsorgerin an der Grundschule im Buch in Bietigheim-Bissingen,
außerdem Lehrbeauftragte für Katholische Religion am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GS) Heilbronn.
Seit dem 01.08.2017 Schuldekanin für Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren in Ludwigsburg


Workshop 7

Bildungspartner: Jugendreferat

Seit 2014 ist das Thema „Jugendarbeit & Schule“ ein großer inhaltlicher Schwerpunkt des Kath. Jugendreferates. Aufgrund dessen verfolgen wir konkret das Ziel die Jugendarbeit in den Schulen zu verstärken beziehungsweise ganz individuell zu integrieren, damit die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen – basierend auf den Prinzipien der Jugendarbeit – im Miteinander durch soziales Engagement und gesellschaftlicher Mitverantwortung gefördert werden.

In diesem Workshop werden Kooperationsmöglichkeiten vorgestellt, mit welchen die Schüler von einem ganzheitlichen Bildungsansatz profitieren und konkret sich ausprobieren, neue Rollen und Verantwortung kennenlernen und übernehmen sowie ihre Grenzen auf persönliche Weise durch Aktionen oder durch Qualifzierungsangebote erfahren.

Workshop-Schwerpunkte sind unter anderem das Angebot des Katholischen Jugendmedienpreis sowie Aktionstage an den Schulen oder für Schulgruppen zu den Themen Weltfairändern und Erlebnispädagogik.

Referentin

Jasmin Piontek
Sozialpädagogin Bachelor of Arts,
Dekanatsjugendreferentin im Kath. Jugendreferat Heilbronn-Neckarsulm / BDKJ-Dekanatsstelle


Workshop 8

„Sprachfähigkeit im Glauben“

Eine große Herausforderung für die Schulpastoral, doch die eines einzelnen Christen ist die „Sprachfähigkeit im Glauben“. Was heißt das? Was hindert uns über unseren Glauben zu sprechen oder noch „schlimmer“ wie reagieren wir in Situationen, wenn wir im Glauben „sprachlos“ sind? Diesen sowie ähnlichen Fragen möchte ich mit Ihnen im Workshop auf den Grund gehen. Ziel des Workshops ist es am Ende die richtige Klarheit und Motivation zu bekommen um sprachfähig im Glauben zu bleiben oder zu werden.

Referentin

Frau Alessandra Claß
freiberufliche Trainerin und Beraterin
Herzblutchristin durch ihrEngagement als Mitglied im Kirchengemeinderat der ital. Gemeinde Sacro Cuore Heilbronn.


Workshop 9

Wenn Tod und Trauer in die Schule fällt…:

Was ist Trauer und wie äußert sie sich bei Kindern? Wie reagieren Kinder und was sollte ich als Erwachsener wissen, um den Kindern in ihrer Trauer helfen und sie begleiten zu können?

Ein möglicher Umgang mit einem Methodenkoffer zum Thema „Tod und Trauer in der Grundschule“ wird gezeigt und viele verschiedene Materialien sowie Literatur stehen zur Stöbern bereit.

Referentin

Vera Bahnmüller
Lehrerin in Bretzfeld an der Grundschule seit 2012, Deutsch, kath. Religion und Sport
Trauerbegleiterin für Kinder und Jugendliche bei TAK e.V., Schulseelsorgerin
Gastvorträge und Fortbildungen an der Päd. Hochschule Heidelberg zum Thema „Tod und Trauer bei Kindern“
Fortbildungen und Abrufangebote zum Thema „Tod und Trauer“ im Staatlichen Schulamt Künzelsau ab dem Schuljahr 2017/18


Workshop 10

Erzählerische Biographiearbeit, besonders geeignet für den interkulturellen Dialog (auch als Schulprofil)

Wir sammeln und erzählen Lebensgeschichten und -erfahrungen von Schülern, Eltern sowie Lehrern, um diese in öffentlichen Lesungen mit Musikern und Lesern aus den eigenen Reihen an der Schule zu präsentieren; auch als AG oder Projektwoche durchführbar.

Ausblick auf ein weiteres Angebot mit Angelika Hart als friedenstiftende Maßnahme: „Ab heute bist Du hier zuhause.“ Schulkinder erleben mit allen Sinnen den Schulalltag eines fremden Landes. (Sensibilisierung für kulturelle Vielfalt)

Referentinnen

Angelika Hart
Schauspielerin, Kommunikationstrainerin

Ingrid Wegerhoff
Bildungsreferentin bei der keb Katholische Erwachsenenbildung Heilbronn