Arbeitskreis Leben Heilbronn bei L-TV

An die  Fachberatungsstelle im Heinrich-Fries Haus können sich Betroffene in suizidalen Krisen und ihre Angehörige wenden. Ein Team aus therapeutisch ausgebildeten Fachkräften bietet  Krisenberatungen ohne lange Wartezeiten an, die durch tägliche Telefonzeiten gewährleistet werden. Auch Hinterbliebene nach Suizid werden in Einzelgesprächen in ihrer Trauer begleitet. Zudem gibt es regelmäßig eine Trauergruppe, an der Hinterbliebene teilnehmen können. Darüber berichtet die stellv. Leiterin des AKLs Andrea Herkle und die Ehrenamtliche Doris Paul in einem Interview mit L-TV.

ab Minute 3.40

Wer Kontakt zum AKL sucht, findet alle Kontaktdaten hier.
Die nächste Trauergruppe für Hinterbliebene nach Suizid trifft sich wieder am 17. September von 18:30 bis 20:30 im Heinrich-Fries-Haus. Eine Voranmeldung beim AKL ist erforderlich unter 07131 / 16 42 51 oder per email an akl-heilbronn@ak-leben.de.