Alles soll so bleiben, wie es ist! – NEIN?

Vor 60 Jahren hatte noch nicht jeder Haushalt einen Telefonanschluss – heute ist fast jeder über zwei Telefonnummern erreichbar – Festnetz und Handy.
Vor 55 Jahren wurden die Gottesdienste noch ausschließlich in Latein gefeiert – heute feiern die Katholiken ihre Gottesdienste weltweit in ihrer Landessprache.
Vor 40 Jahren standen nur Jungen als Ministranten am Altar – heute sind es überwiegend Mädchen.
Vor 20 Jahren wurden die meisten Mitteilungen noch per Brief geschrieben – heute hat fast jeder einen E-Mail-Account.
Früher saßen Frauen und Männer getrennt in den Kirchenbänken – links und rechts – heute sitzen alle „buntgemischt“.

Die Gesellschaft, Sie ganz persönlich und auch die Kirche verändern sich. Diesen Wandel haben wir erkannt und gestalten ihn mit Hilfe unserer Mitarbeiter in den KiamO-Prozessteams ganz bewusst mit. Möchten auch Sie sich an der Entwicklung der Kirche beteiligen? Dann bieten wir Ihnen mit 8 Pilotprojekten unsere Unterstützung an.

Bei Interesse oder Rückfragen kommen Sie einfach auf uns zu!