7.000 Plätzchen für die Orgelrenovierung St. Peter und Paul, Heilbronn

„Gott zu Ehre dem Menschen zur Freude“. Dies war der Motivationsgrund der Kirchengemeinderätin Sabine Dietz von der Deutschordensgemeinde Heilbronn, die zum gemeinsamen Backen am vergangenen Mittwoch aufrief. Unter fachmännischer Leiter von Bäckermeister Johannes Hirth Senior backten sechs freiwillige Helfer aus der Kirchengemeinde St. Peter und Paul für den guten Zweck. Insgesamt verarbeitete das Backteam 25kg Teig und backten daraus rund 7.000 Plätzchen, die am ersten Adventswochenende nach dem Gottesdienst und auf dem Weihnachtsmarkt unter musikalischer Begleitung des Chors am Deutschordensmünster, für die Orgelrenovierung verkauft werden.

Unter den Backfreudigen herrschte eine gute und humorvolle Atmosphäre. Liebevoll wurden die Ausstecher mit Sternchen, Schneeflocken und Glitzer dekoriert. „Für jeden ist ein Plätzchen dabei“ sagt Sabine Dietz, Organisatorin der Backaktion. Die Aktion hat nur ein Ziel, die St. Peter und Paul Orgel soll schon bald in neuem Glanz erstrahlen und viele Musik- und Gottesdienstbegeisterte mit ihren Klängen verwöhnen, so sie weiter. Die Familienbäckerei Hirth in Bad Friedrichshall spiel dabei eine wichtige Rolle. Sie stellte nicht nur ihre Backstube, sondern auch ihr fachmännisches Personal zur Verfügung. Als Katholik unterstützt der Bäckermeister Johannes Hirth Senior – dem unser herzlichster Dank gilt - die Kirche seit Jahren. Sei es durch das Öffnen der Backstube für die Erstkommunionkinder und ihre Gruppenstunde zum Thema Brot, das Backen des Fronleichnamsgebäcks oder für Veranstaltungen der Caritas.

Neben den Gutsle verkauft die Gemeinde auch noch selbstgemachtes Apfelgelee und Staubtücher zu einem Spendenpreis von 5 €, zudem Wein für 10 €. Insgesamt sind ca. 250.000 € zu finanzieren, 120.000 € davon über Spenden, rund 30.000 € wurden bereits eingenommen.

Informationen zur Orgelrenovierung finden Sie unter: katholisch-hn.de/orgelrenovierung

Weihnachtsgeschenktipp: Die Wildbakers, einer davon von der Bäckerei Hirth entsprungen, sind nicht nur für ihre buchbaren Backshows wie auf der Buga bekannt, sie sind auch Herausgeber zweier Backbücher. In ihrem neuen Buch interpretieren sie traditionelle Backrezepte neu. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk für einen Backbegeisterten sucht, sollte sich das Buch „Wildbakers on Tour: Unterwegs zum besten Brot“ von Johannes Hirth und Jörg Schmid nicht entgehen lassen (ISBN: 978-3833868610).