Kreativität aus der Hand

Ein Schwerpunkt der KEB Heilbronn ist das Schreiben. Die Einrichtung widmet einen ganzen Abend der gestalterischen Kraft von Stift und Papier.
Das Wort „Kreativität“ hat eine Teilnehmerin mit schwarzer Schrift in ihr Notizheft geschrieben. Und um den kreativen Umgang mit der eigenen Handschrift geht es auch bei der „4. Langen Nacht des Schreibens“ der Katholischen Erwachsenenbildung Stadt- und Landkreis Heilbronn (KEB).

Herzlich willkommen Pater Dr. Paulinus Nwaigwe

Neuer Pfarrvikar für St. Peter und Paul
Pater Dr. Paulinus Nwaigwe unterstützt ab 12. Juli 2020 das Seelsorgerteam im Deutschordensmünster. Wir vom Dekanat sagen herzlich willkommen und wünschen Ihm bei seinem Wirken in der Katholischen Kirche Heilbronn Gottes Segen!
Als Unterstützung für sein Dekanenamt erhielt Dekan Pfr. Roland Rossnagel Pater Paulinus als Pfarrvikar aus Nigeria. Pater Paulinus stellt sich hier kurz vor...

Erstmals Weißer Sonntag nach Corona im Juli

Ihre lang ersehnte Erstkommunion haben Kinder der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul am Sonntag auf dem Gaffenberg gefeiert.
Normalerweise hätte die Erstkommunion am Weißen Sonntag, dem Sonntag nach Ostern, stattgefunden. Doch dieses Jahr war alles anders. Coronabedingt musste der Termin auf den Juli verschoben werden.
Unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen war die Feier im Freien möglich. Mit genügend Abstand fanden alle Familien auf dem großen Gelände auf ihren ausgewiesenen Plätzen Platz.

Mit Gottes Schutz in den Sattel

Zum Start des Stadtradelns in Heilbronn spenden die Innenstadtkirchen den Radfahrerinnen und Radfahrern einen ökumenischen Segen.

Seit 50 Jahren lässt Marlis Vaporis das Auto in der Garage stehen. Sie tritt lieber in die Pedale. Die Katholikin fährt viel mit dem Rad. Das hat mehrere Gründe: Es ist gut für ihre Gesundheit, sie liebt die frische Luft, und es macht ihr einfach Freude. Nachdem Vaporis vom Segensgottesdienst zum Start des Stadtradelns erfahren hatte, war für sie daher sofort klar, dass sie kommen würde. „Ich brauche den Segen für meinen Weg“, erklärte sie.

Musikalische Einkaufspause – Neckarsulm

An den Juli-Samstagen findet mit dem „Neckarsulmer Orgelsommer“ in der Kirche St. Dionysius eine neue, kleine Konzertreihe statt.
Mit regelmäßigen musikalischen Grüßen auf Youtube hat Kirchenmusiker Christian Göckel auch während des coronabedingten Stillstands etwas fürs Publikum geboten. Das kann nun wieder live Orgelmusik erleben.

Radeln unter dem Segen Gottes

Unter dem Motto „Gottes Segen auf allen Wegen“ radeln Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sowie Ehrenamtliche der Katholische Kirche Heilbronn bei der Aktion Stadtradeln 2020 mit.
Insgesamt gehen 31 MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche ab Samstag 27. Juni an den Start, um für das Klima in die Pedale zu treten. Zwölf von Ihnen sind an den gelben Team T-Shirts mit dem Aufdruck des Mottos „Gottes Segen auf allen Wegen“, zu erkennen. Die Gestaltung des Logos kommt vom Heilbronner Künstler Peter Klak. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle.

Um beim Fahrradfahren unter Gottes Segen zu stehen, lädt die Katholische Kirche Heilbronn zum ökumenischen Segensgottesdienst am Samstag 27. Juni an. Beginn ist um 15.15 Uhr im Deutschhof. Der Eingang ist über den Kleinen Deutschhof.
Eingeladen sind RadfahrerInnen jeden Alters, die an der Aktion Stadtradeln vom 27. Juni bis 17. Juli teilnehmen und einen Segen für sich und ihre Fahrradtouren erhalten möchten.

Corona-Krise als Suchtrisiko

Mit der „Krümelkiste“ hat die Caritas in der Stadt und im Landkreis Heilbronn ein spezielles Angebot für Kinder aus Familien mit Suchtproblemen.
Die coronabedingten Einschränkungen und Kontaktsperren können gerade für Menschen mit Suchtproblemen eine enorme Belastung darstellen. So können durch Isolation und Ängste Rückfälle ausgelöst werden. Darauf machen anlässlich des „Internationalen Tags gegen den Drogenmissbrauch“ die Suchtberatungsstellen des Kreisdiakonieverbandes Heilbronn, der Caritas Heilbronn-Hohenlohe, der Jugend- und Suchtberatung Heilbronn sowie die BWLV-Fachklinik Friedrichshof aufmerksam.

Aktion Stadtradeln 2020 – Wir machen mit!

Vom 27. Juni bis 17. Juli 2020 findet die Aktion "Stadtradeln 2020 - aktiv fürs Klima" der Stadt Heilbronn statt. Wir vom Dekanat haben uns zusammen mit der Katholischen Kirche Heilbronn als Gruppe "Katholische Kirche Heilbronn" angemeldet. Haben Sie Lust sich zusammen mit uns für das Klima auf den Sattel zu schwingen?
Mitmachen kann jeder und jede, der/die in Heilbronn wohnt, arbeitet oder studiert. Lust? Dann melden Sie uns einfach Ihren Namen. Ab 27. Juni geht es dann los. Täglich oder wöchentlich können Sie uns Ihre neu gefahrenen Kilometer per E-Mail mitteilen, die wir sammeln und einreichen. Die Kilometer, die außerhalb von Heilbronn gefahren werden z.B. im Urlaub oder in der Freizeit, können ebenfalls angerechnet werden. Jeder Kilometer zählt.
Damit alle mit Gottes Segen unterwegs sind, findet zum Auftakt der Aktion am 27. Juni um 15.15 Uhr im Deutschof ein ökumenischer Segensgottesdienst statt.

Über Gott (und die Welt) sprechen – weitere Veranstaltungen am 2. / 9. / 16. Juli

In der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur sind Fragen des Glaubens, der Religion(en) und Konfessionen aktueller denn je. Dabei ist das Reden über Gott in der modernen Literatur ausgesprochen vielfältig, von zustimmend bis kritisch-distanziert. Im Sommer 2020 öffnet das neue Literaturhaus Heilbronn im Trappenseeschlösschen seine Pforten. Auf dem Weg dahin nimmt das Literaturhaus die Renaissance des Religiösen in der Gegenwartsliteratur zum Anlass, einige Stationen dieses literarischen Diskurses über Gott (und die Welt) zur Sprache zu bringen.
Die Veranstaltungsreihe, eine Kooperation zwischen Literaturhaus Heilbronn, Evangelischer und Katholischer Erwachsenenbildung Heilbronn, findet jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr statt. In der Regel jeweils mit musikalischer Umrahmung. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten. Den Flyer können Sie hier herungerladen: Flyer

Der Gott im Bücherregal

Eine neue Reihe geht Glaubensfragen in der Gegenwartsliteratur nach. Die Auftaktveranstaltung deckt einen spannenden Trend auf.
Auch in einer säkularen Gesellschaft bleiben Glaubensfragen lebendig. Ein geradezu „pulsierender Ort für Religion“ ist für Georg Langenhorst die Gegenwartsliteratur. In der Reihe „Über Gott (und die Welt) sprechen“ legte er dar, wie vielfältig zeitgenössische Autoren und Autorinnen über Gott schreiben. Der Vortrag bildete den Auftakt zu der Kulturreihe, die eine Kooperation zwischen dem Literaturhaus Heilbronn, der Evangelischen Erwachsenenbildung Heilbronn und der Katholischen Erwachsenenbildung Stadt- und Landkreis Heilbronn (KEB) ist.