Mut zum Frieden – Friedenslicht aus Bethlehem – ab 16. Dezember im Heinrich-Fries-Haus

„Wie schön das wäre, endlich Friede! Alle Völker gemeinsam auf dem Weg. Ohne Machtinteressen und Gewinnstreben. Kein Volk besser als das andere. Keines, das sich auf Kosten anderer bereichert. Keines, das sich als Richter erhebt. Keine Rache. Keine Strafe. Keine Vergeltung. Man übt nicht mehr für den Krieg. Man lebt von dem, was die Erde hergibt. Ausreichend für alle. Wie schön das wäre! Alle Menschen gemeinsam auf dem Weg. Miteinander statt gegeneinander. Kein Mensch ist besser als der andere. Kommt, lasst uns beginnen, jetzt, Du und Ich …“ Judith Gaab.
Sehnen wir uns nicht genau danach?

Sinnsucher: Weihnachten für Erwachsene – Jetzt bestellen!

Weihnachten ist das Fest der Liebe und dabei geht es fast immer um die Kinder. Die  Gesprächsangebote der Sinnsucher richten sich an alle, die als Erwachsene mit oder ohne Kinder Weihnachten feiern. Mit einem weihnachtlichen Rollenspiel, einer Hitliste der Aktivitäten rund um das Fest und der Suche nach der Antwort auf die Frage, was wir denn alles so zu Weihnachten feiern, können sich die Teilnehmer der Gesprächsrunden wunderbar auf die festlichen Tage vorbereiten.

Eine Generation meldet sich zu Wort – Die Shell Jugendstudie 2019

Mitte Oktober 2019 wurde die 18. Shell Jugendstudie veröffentlicht. Die Studie untersuchte die Generation der 12- bis 25-Jährigen, die heute in Deutschland aufwachsen. Dabei stützt sich die Studie auf eine repräsentativ zusammengesetzte Stichprobe von 2.572 Jugendlichen. In  der Studie wurden die Jugendlichen beispielsweise nach der Rolle der Familie und Freunde, Schule und Beruf, Digitalisierung und Freizeit gefragt. Aber auch nach ihrem Stand zu Politik, Gesellschaft und Religion. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier:

KGR-Wahl 22. März 2020

Am 22. März 2020 wird der Kirchengemeinderat neu gewählt. Wer die Kirche mitgestalten will, der geht am 22. März 2020 in seiner Gemeinde wählen, oder lässt sich sogar aufstellen?!
Mit Ihrer Stimme und/oder Kandidatur können Sie Kirche gestalten und Verantwortung für ihre Zukunft übernehmen.

Doch was macht eigentlich ein KGR?
„Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde.

„Die Goldene Spur“ – Adventsweg Heilbronn

Herzliche Einladung in die Innenstadt Heilbronns. Jeden Samstag im Advent von 17 bis 17:30 Uhr bietet die Deutschordensgemeinde St. Peter und Paul mit der Aufbaugilde, dem K-Punkt, der CityKirche und der Evangelische Kiliansgemeinde einen Adventsweg mit Adventsliedern, Impulsen, Gebeten und anschließendem Segen an. In der Kirchbrunnenstraße werden Sie die Adventstürchen entdecken. Termine: 30. 11. 2019 – schenken: Terrasse Deutschordensmünster // 7. 12. 2019 – freuen: Tee Gschwendner // 14. 12. 2019 – wünschen: Bäckerei Eitel // 21. 12. 2019 – feiern: Terrasse Kilianskirche

Lebendiger Adventskalender

„Singen, Beten, Glühweintrinken …“ St. Martinus feiert das kommen Jesu mit dem lebendigen Adventskalender. In den Tagen der Vorbereitung auf die Geburt Jesu sind Sie jeden Tag um 17.30 Uhr (außer: 8.12. – 17.00 Uhr // 18.12. – 16.00 Uhr // 22.12. – 18.00 Uhr) an einem anderen Ort in und um Sontheim und Horkheim eingeladen. Die genauen Orte erfahren Sie hier.

Die KAB mischt sich ein! Gesunde Pfleger*innen: 12 Tage Dauerschicht abschaffen! – JETZT PETITION UNTERSCHREIBEN

Die KAB hat die Petition für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege gestartet. "Weil ich selbst betroffen bin und schon viele Kollegen erlebt habe, die aufgrund dieses Menschen unwürdigen Systems krank geworden sind." Marion Wilms, auf die Frage warum Menschen die Petition unterschreiben sollen.
"Gesunde Pfleger*innen 12 Tage Dauerschicht abschaffen" ist eine Initiative von Sandra Lutz-Lang, KAB Treffpunkt Arbeitnehmer*innen in der Pflege, der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) und change.org. Jetzt bei der Petition reinschauen und mitmachen! Infos gibt es auch im KAB Petitions-Flyer.

HEILBRONNER FRIEDENSWEG

"Frieden ist keine Selbstverständlichkeit. Nur mit Respekt, Toleranz und gegenseitiger Akzeptanz können wir gemeinsam ein friedliches Miteinander herstellen und bewahren. Das gilt in der Weltpolitik aber auch in unserem Alltag!" so Schauspielerin Sibel Kekili und Schirmherrin unseres Heilbronner Friedensweg am 4. Dezember.
Gemeinsam gedachten rund 300 Personen an das verheerende Ereignis der Heilbronner Stadtgeschichte vor 75 Jahren: der Fliegerangriff auf Heilbronn. Mit dem Friedensweg für alle Heilbronner*innen von jung bis alt, wurde an die Zerstörung der Stadt erinnert. Der Weg bewegte etwas in den Menschen und schaffte ein klares Bewusstsein, dass Menschen heute ganz Ähnliches erleben oder gerade eben nicht erleben.

Adventszeit im Heinrich-Fries-Haus

Der Advent ist eine Zeit der Vorbereitung. Wie die Fastenzeit vor Ostern, gibt sie den Menschen die Möglichkeit zur Besinnung und zur bewussten Ausrichtung auf das Wesentliche. In der Adventszeit bereiten sich Christinnen und Christen weltweit auf die Geburt Jesu, des Sohnes Gottes, vor. Dieses Ereignis feiern wir, um uns bewusst zu machen, dass Jesus auch heute noch in uns geboren werden kann. Das heißt, er möchte bei jedem einzelnen ankommen.

7.000 Plätzchen für die Orgelrenovierung St. Peter und Paul, Heilbronn

„Gott zu Ehre dem Menschen zur Freude“. Dies war der Motivationsgrund der Kirchengemeinderätin Sabine Dietz von der Deutschordensgemeinde Heilbronn, die zum gemeinsamen Backen am vergangenen Mittwoch aufrief. Unter fachmännischer Leiter von Bäckermeister Johannes Hirth Senior backten sechs freiwillige Helfer aus der Kirchengemeinde St. Peter und Paul für den guten Zweck. Insgesamt verarbeitete das Backteam 25kg Teig und backten daraus rund 7.000 Plätzchen, die am ersten Adventswochenende nach dem Gottesdienst und auf dem Weihnachtsmarkt unter musikalischer Begleitung des Chors am Deutschordensmünster, für die Orgelrenovierung verkauft werden.